11.09.2021 - Berlin!

#Mietendemo

Wohnen für alle! Gemeinsam gegen hohe Mieten und Verdrängung

#Mietendemo21 am 11.09.2021
Erstmalig versammelten sich am 11. September 2021 Mieter*inneninitiativen und -vereine, stadtpolitische Gruppen, Gewerkschaften und Verbände aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin, um einen radikalen Kurswechsel in der Mieten- und Wohnungspolitik von der zukünftigen Bundesregierung einzufordern.
 
Die Kampagne MIETENSTOPP war neben den Aktionsbündnissen gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn (Bundesweit & Berlin) und der Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen eine der Initiator*innen. 
 
Über 20.000 Teilnehmer*innen machten diesen Tag zu einem guten Tag für Deutschlands Mieter*innen und unterstrichen lautstark die Forderung nach einem bundesweiten MIETENSTOPP.

 

Einen ausführlichen Pressespiegel zur Mietendemo findet sich hier

Impressionen

Fotos: Kampagne Mietenstopp/Florian Boillot

 

Weitere Demo- Impressionen  finden sich auf der gemeinsamen Website:

Unterstützt die Kampagne mit einer Spende

Eine wirkungsvolle Kampagne braucht finanzielles Futter. Wir bitten alle, die den Mietenstopp unterstützen wollen um eine kleine oder größere Beteiligung via Spende. Jeder Beitrag hilft uns dabei, noch mehr Wirkung zu entfalten.

Via PayPal als Einzelperson

blank

Via PayPal als Organisation, Verband, Initiative

blank

per Überweisung

IBAN: DE92 7016 9598 0000 6199 90
BIC: GENODEF1MIB
Raiffeisenbank im Oberland eG
Kontoinhaber: DMB Landesverband Bayern e.V.
Verwendungszweck: Kampagne MietenstoppDE

Wir freuen uns über kleinste Beträge ebenso wie über große Förderzusagen. Bei großen Spenden macht es mitunter Sinn, dass wir vorher in den Austausch gehen. In diesem Fall ist unser Kampagnen-Team die richtige Anlaufstelle: info@mietenstopp.de

 

Deine Möglichkeiten

Hier siehst Du die Städte, in denen bereits Aktionen in der Planung sind. Wir aktualisieren die Liste laufend.

Wenn Du mitmachen willst, bringen wir Dich direkt in Verbindung mit den Menschen, die Aktionen vor Ort planen. Vernetzung is King!

Deine Stadt ist noch nicht dabei? Starte selber eine Aktion.

Du hast Lust, selber eine Aktion in Deiner Stadt zu starten? Dann sag uns kurz Bescheid und wir werden uns ins Zeug legen, dass Du Unterstützer*innen für die Aktion bekommst.

Aktion anmelden

Es braucht weder viel Zeit noch Geld – hier ein paar einfache Anregungen:

  • Paket S
    Aktion und Foto-Shooting mit der MIETENSTOPP-Hand an einem charakteristischen Ort in deiner Stadt. Die Hand kannst Du einfach selber basteln oder hier bestellen.
  • Paket M
    Pünktlich um 5 vor 12: Aktion mit Transparenten und MIETENSTOPP-Händen an einem charakteristischen Ort (Rathaus, Brücken etc) oder der Zentrale von Immobilienkonzernen oder anderen Mietpreistreibern Deiner Stadt.
  • Paket L
    Menschenkette mit „dem letzten Hemd“ als Abstandshalter zwischen den Personen (Alternativen: Papp-Quadratmeter mit deiner Miete/m2, MIETENSTOPP-Hand…). Oder plant in der Fußgängerzone ein öffentliches Wohnzimmer und bringt eure Möbel mit.
  • Paket XL
    Kundgebung auf einem zentralen Platz/Verkehrsknoten, öffentliche Lesung des Mietspiegels der letzten Jahre.
  • Paket XXL
    Demonstration, Fahrrad-Konvoi, Flash-Mob, Podiumsdiskussion…

Melde Deine MIETENSTOPP Aktion bei uns an, damit wir alle Aktionen auf unsere MIETENSTOPP Website stellen und Dich bei der Bewerbung via Social Media/Newsletter unterstützen können.

Rühre die Werbetrommel in Deiner Stadt! Informiere die Zeitungen!
Wir unterstützen Dich auch bei der Pressearbeit.

Du bist Teil vom bundesweiten MIETENSTOPP Aktionstag! Vergiss nicht uns Fotos, Berichte, Reaktionen, Filme an info@mietenstopp.de zu schicken!

Gerne unterstützen wir Euch mit:

  • Materialien wie Plakate, Demo-Hände, Flyer und Aufkleber (hier bestellen)
  • Online MITMACH-WERKSTATT (alle zwei Wochen)
  • Muster-Pressemitteilungen (schicken wir dir im Vorfeld der Aktion zu)

 

+++ Bitte denke daran, gegebenenfalls Deine Aktion bei der zuständigen Behörde anzumelden und auf die bestehenden Corona-Regeln zu achten! +++